· 

Trotz Corona - Hilfstransporte für die Ukraine rollen weiter

Ehrenamtliche Helfer unterstützen uns - Sie können mit einer Sofort-Spende helfen!

Stiftung Hof Schlüter - Humanitäres Engagement / Blog

Humanitäres Engagement wichtiger denn je!

Privatpersonen, Unternehmen, Krankenhäuser und viele mehr ermöglichen mit ihren Spenden, dass wir auch in Corona-Zeiten die Menschen in der Ukraine mit dringend benötigten Hilfsgütern versorgen.

Danken möchten auch all denen, die uns ehrenamtlich bei unserer Arbeit unterstützen. Ohne sie könnten wir kaum das leisten, was wir in Deutschland und der Ukraine schaffen. Unter anderem helfen sie uns beim Sortieren der Spenden und beim Be- und Entladen der Hilfstransporte. 

Gerade Krankenhäuser und soziale Einrichtungen in Bila Zerkwa sind auf Spenden angewiesen, denn vom Staat erhalten sie kaum Hilfe. Seit Jahresbeginn wurden uns wieder Krankenhaus-Betten, medizinische Geräte, Operationslampen und wieder viele ausrangierte Rollstühle gespendet.

Rund 350 Kilogramm Verbandsmaterial, Windeln und Operationsbestecke hat die Stiftung aktuell per Lkw nach Bila Zerkwa geschickt. Rollstühle, Gehwagen, Krankenhaus-Möbel, Patientenliegen wurden jetzt aus Lüneburg abtransportiert. Geladen waren auch Küchengeräte, Kleidung und Spielsachen für die Kinder in dem Heim für Straßenkinder "Slagoda".

Das "Terretoriale Zentrum", ein Sozialzentrum, an dessen Aufbau die Stiftung beteiligt ist, bekommt unter anderem Matratzen, Betten, Möbel, eine Waschmaschine, Tische und Stühle. Zudem unterstützt die Lüneburger Stiftung Hof Schlüter in der Stadt Bila Zerkwa auch ein Heim für geistig behinderte Kinder. Sie bekommen mit dieser Hilfslieferung ebenfalls unter anderem neue Betten, Rollstühle, Möbel, Windeln, Schuhe und Kleidung. 



Die Stiftung Hof Schlüter hilft:

Projekte in Deutschland und der Ukraine:

  • Unterstützung sozialer Projekte für Kinder und Jugendliche
  • Organisation und finanzielle Unterstützung sozialer Einrichtungen und Krankenhäuser

Kommentar schreiben

Kommentare: 0