· 

André Novotny übergibt den Wagen an das Therapiezentrum "Chance"

Humanitäre Hilfe für Kinder mit teils schwersten Behinderungen

Stiftung Hof Schlüter - Humanitäres Engagement / Blog

Stiftung Hof Schlüter unterstützt Therapiezentrum

Der Wagen, der mit einer Rollstuhlrampe nachgerüstet wurde, wird im Therapiezentrum für Kinder mit Behinderung dringend gebraucht. Mit ihrem neuen Bus können nun die Betreuer mit den Kids Ausfahrten machen, Fahrten zum Arzt oder in Krankenhäuser erledigen.

"Eigentlich wollten wir den Wagen bereits im vergangenen Jahr überführen, aber das klappte leider nicht wegen Corona. Nun bin ich froh, dass der Transporter endlich dort ist, wo er gebraucht wird", sagt André Novotny. Täglich werden hier etwa 60 teils schwerst behinderte Kinder unter anderem

 von einem Orthopäden und einem Neurologen betreut. Sie erhalten physiotherapeutische Anwendungen, machen Reha-Sport und werden medizinisch behandelt.

"Diese Einrichtung wurde von betroffenen Eltern gegründet und wir sind auf Hilfe aus dem Ausland angewiesen, weil wir in der Ukraine keine Krankenkassen haben, die die Behandlungen bezahlen würden", sagt der Orthopäde Alexander Schulga.

Unser nächstes Projekt: Das Therapiezentrum braucht dringend einen Gehtrainer für die Kids, von denen viele  an Kinderlähmung erkrankt sind



Die Stiftung Hof Schlüter hilft:

Projekte in Deutschland und der Ukraine:

  • Unterstützung sozialer Projekte für Kinder und Jugendliche
  • Organisation und finanzielle Unterstützung sozialer Einrichtungen und Krankenhäuser

Kommentar schreiben

Kommentare: 0